FLAMINGO PLAYOFF RUN

I shook up the world, I shook up the world.
— Muhammad Ali

Nun, der FC FLAMINGO war in den letzten Wochen wieder mal etwas nachlässig beim Schreiben der Spielberichte. 4 Spiele sind bereits Vergangenheit und jetzt erst finden wir Zeit für eine Rückschau. Verzeihen Sie doch - Der Februar bot für viele von uns eine kleine Atempause; man fährt auf Urlaub, gönnt sich noch ein kleines Grippeintermezzo im letzten Aufbäumen des Winters, weil ja jede/r wieder fit für den Frühling sein will. 
Deshalb fassen wir nun 4 Spiele zu einem Spielbericht zusammen.

Da wir uns ja bereits in der Rückrunde und im Finish der laufenden Saison befinden, wird´s jetzt besonders spannend! 12 Teams treten in der Mixed-Basketball League gegeneinander an, für die besten 8 Teams geht´s nach Ende der regulären Saison in die Playoffs. Am Anfang der Spielzeit war das für uns kein Thema. Als neues Team waren unsere Ziele eine gute Teamchemie zu etablieren, ein paar Spielsysteme zu üben und im Laufe der Saison einigermaßen mitspielen zu können; ein paar Siege als Belohnung hätten wir uns natürlich auch vergönnt;) Nun sieht´s aber ganz anders aus: Der FC FLAMINGO befindet sich auf Playoff Kurs; die noch wackelnden letzten 3 Startplätze für die Endrunde machen sich nun 4 Teams untereinander aus - und wir mittendrin. Also, jeder Punkt zählt - uns hat der Ehrgeiz gepackt - nun wollen wir das Unmögliche schaffen: FC FLAMINGO in der Rookie-Saison sichert sich einen Playoff Startplatz.

Dann schauen wir uns an wie wir die vergangenen 4 Spiele gemeistert haben und ob die im Raum stehende Sensation zur Wirklichkeit wird:

SPARTANS vs. FC FLAMINGO
21. Februar 2018 |  Endstand 100:70 | Statistik -> LOST

IMG_6874.JPG

Die momentanen Tabellenführer SPARTANS haben uns noch im Dezember eine schmerzliche 60:109 Niederlage zugefügt. Also fast 50 Punkte Unterschied standen da am Scoreboard, während wir diesmal den Rückstand auf 30 Punkte reduzieren konnten.
Die FLAMINGOS ließen sich beim zweiten Aufeinandertreffen nicht aus der Ruhe bringen durch die furiose Offense der SPARTANS. Bei eigenen Angriffen blieben wir ruhig und versuchten das Tempo so gut wie möglich zu kontrollieren. Topscorer auf Seiten der FLAMINGOS waren Harald Baumgartner und Clemens Wenger mit jeweils 18 Punkten, während bei den SPARTANS Mo Eshaghbeigi (33 Punkte) und Anna Kadensky (28 Punkte) reüssierten. Bemerkenswert war die athletische Leistung unserer beiden Damen Minh-Thi Ngo und Clara Rosa Rindler-Schantl, die zu zweit über die ganze Spielzeit kämpfen mussten, und bis zum Schluß gegen die physisch dominanten Athlet_innen der SPARTANS eindrucksvoll dagegenhielten. 

COUGARS vs. FC FLAMINGO
5. März 2018 | Endstand 95:76 | Statistik –> LOST

28616743_225007964739850_6686066886410374556_o.jpg

Auch gegen die COUGARS sollte es nicht leichter werden - ein Veteran_innen Team, das schon 3mal die Mixed-Basketball Liga für sich entscheiden konnte. Point Guard Christian Fritz dirigiert das wunderschöne Teamplay der COUGARS bravourös und unaufgeregt. Am Scoreboard profitierte Drago Stijepic davon am meisten; 27 Punkte standen am Ende für Ihn in der Statistik. Bei den FLAMINGOS waren Minh-Thi Ngo und Fabian Coosmann mit jeweils 13 Punkten die Leader am Scoreboard.  Die COUGARS kontrollierten und dominierten die Partie, doch auch diesmal verkauften wir uns besser als im Hinspiel im Oktober; damals verloren wir mit 22 Punkten Differenz, während dieses Game mit 19 Punkten minus verloren ging. Wie auch gegen die SPARTANS haben wir das 1. Viertel völlig vergurkt - da brauchen wir in Zukunft mehr Biss und Wachheit - ein Hirnchirurg kann ja auch nicht die ersten 10 Minuten einer Operation verpfuschen!
Besonders sympathisch: Wie wir FLAMINGOS besuchen die COUGARS nach jedem Spiel das legendäre Hotel König (gleich ums Eck bei der Spielhalle der Liga) und frönen den schönen Dingen im Leben: das Bier nach dem Sport und entschleunigtes Zusammensitzen. Elegant!

REVOLUTION vs FC FLAMINGO
13. März 2018 | Endstand 50:76 | Statistik | -> WIN:)

IMG_0277.JPG

Am Papier sollte nun unsere Niederlagenserie der letzten beiden Spiele enden und wichtige Punkte für das Playoff-Race geholt werden. Der FC FLAMINGO geht als klarer Favorit in das Matchup gegen REVOLUTION. Im Hinspiel (November) hatten wir eindeutig die Nase vorn: +37 Punkte Unterschied. Doch nichts im Leben funktioniert von selbst; die Statistik spielt nicht Basketball und REVOLUTION zeigte von Beginn an eine kämpferische, konzentrierte Leistung. Hart - aber nicht unfair - gingen unsere Gegner_innen an die Arbeit, sie suchten ihr Glück unterm Korb und penetrierten beharrlich unsere Zone. So gelangen auch einige einfache Punkte und wir mussten physisch sehr anstrengend verteidigen, was wiederum unsere Offense zu Beginn des Spiels etwas ermüdete. Trotz etwas zerfahrenem Start fanden wir bald unseren eigenen Rhythmus und begannen REVOLUTION unser Spiel aufzuzwingen. Charlotte Olagnon übernahm die Initiative und zeigte starke Drives zum Korb; mit 15 Punkten war sie unsere Topscorerin. Géza Horváth auf Seiten von REVOLUTION holte 28 Punkte, praktisch alle aus kurzer Distanz. Alles in allem eine solide Leistung des FC FLAMINGO und ein sicherer Sieg. Besonders im dritten Viertel schafften wir mit sehr starker Defense (Big-Up for DoctorD Franz Prager!) unsere kleine Führung uneinholbar auszubauen und die bis dahin ebenbürtigen REVOLUTION abzuhängen.  

KRUSTIES FLYING CIRCUS vs. FC FLAMINGO
14. März 2018 | Endstand 70:95 | Statistik | -> WIN:)

28700734_228215801085733_5369598311609285594_o.jpg

Spannung pur bevor dem Matchup mit KRUSTIES FLYING CIRCUS.
Eine starke Mannschaft, die von allen Teams noch am wenigsten Spiele absolviert hat. Bisher zeigten die KRUSTIES eine durchwachsene Leistung in der Liga und sind ein unberechenbares Team: Die mächtigen WILDCATS trieben sie an der Rand einer Niederlage (-1), die BRICKS (ebenso mit im Rennen um die letzten Playoff Plätze) konnten sie deutlich bezwingen; doch auch unerwartete Niederlagen waren für die KRUSTIES keine Seltenheit...
Unser allererstes Spiel im Oktober hatten wir völlig überraschend & arschknapp gegen die KRUSTIES mit 67:65 für uns entschieden. Die Gegner_innen waren sicher auf eine Revanche aus. Obwohl in der Tabelle noch etwas hinterher, können die KRUSTIES mit einem starken Finish in der Saison noch genügend Punkte sammeln um sich für die Playoffs zu qualifizieren. Um bei einem eventuellen Punktegleichstand mit den FLAMINGOS aber in die Playoffs zu kommen, müssen die KRUSTIES heute gewinnen.
Ein Sieg für den FC FLAMINGO würde laut Gerüchteküche schon einen sicheren Startplatz für den Freizeitclub bedeuten. Nun, rechnen wir später nach - let´s see how things turned out:
Das Spiel beginnt wie erwartet ausgeglichen; die Führung wechselt hin und her, doch dann ab Minute 6 der erste wichtige Lauf der FLAMINGOS: Fabian Coosmann eröffnet mit einem Dreier, ein Field Goal von Theresa Schläger und zwei Treffer von Minh-Thi Ngo bringen die KRUSTIES erstmals in Wanken. 24:15 steht´s nach den ersten 10 Minuten für den Freizeitclub. Doch Nachlässigkeit ist der FLAMINGOS Sache nicht! Die Moral des Teams hat sich besonders in der zweiten Hälfte der Saison als großartig erwiesen. Das zweite Viertel gewinnen wir wieder mit 29:19 - in diesem Spielabschnitt waren vor allem die Herren aktiv am Punkte sammeln, der Freizeitclub wiedermal angeführt von Simon Pan. Also mit 19 Punkten Vorsprung gehen wir in die Halbzeitpause, doch die FLAMINGOS wähnen sich nicht in Sicherheit. Zurecht, denn ab nun soll´s knapper und noch kompetitiver zur Sache gehen. Die KRUSTIES legen noch mal einen Gang zu und versuchen durch starke Defense die FLAMINGOS auszubremsen. Doch hier sollte nun die Sternstunde der Theresa Schläger beginnen! Elegant wie ein Flamingo, aber entschlossen wie ein Jagdhund greift sie den Korb der KRUSTIES an. Mit 24 Punkten geht sie als Topscorerin vom Feld, das Gros ihrer Korberfolge passiert in der zweiten Hälfte. Überhaupt scoren unsere Damen heute 50 unserer insgesamt 95 Punkte - MONEY!!!
Nun, sie können´s schon erahnen: den Sieg ließen wir uns nicht nehmen, auch die letzten beiden Viertel können wir knapp gewinnen.

SO, wie sieht´s jetzt mit den PLAYOFFS aus?

brrbrbrrrrbrbrbrbr - - - TATATATATAAAAA!!!! - wir sind noch NICHT fix für die Playoffs qualifiziert!!!!

crianca-triste-comportamento_8.jpg

Also, alle die nun geglaubt haben:
-) ich muss nicht mehr ins Training kommen
-) ich muss nicht mehr zum Spiel kommen
-) ab jetzt kann ich Tag und Nacht sündigen - Alkohol, Zigaretten, Rock&Roll, Yoga, ...
-) ich muss nicht mehr zum Spiel als Fan anfeuern kommen
-) lalalala, the pressure is over, lalala ich bin so cool und so toll
NEIN, so geht´s nicht!!!

Die Logikabteilung der FLAMINGOS hat immerhin noch 4 mögliche Szenarien errechnet, die ein Ausscheiden vor den Playoffs bedeuten würden. Also: Wir werden jetzt nicht überschwänglich, nachlässig, überheblich ... sondern bleiben unseren Prinzipien treu:
- Training
- Teamplay
- Besserwerden
(repeat until Krankenhaus, if healing is possible: comeback stronger) 

Deshalb: Stay Tuned, es bleibt uuuuureeeee spannend! Und kommt zu den nächsten Spielen:
Mittwoch 21. März VIENNA BASKETWOLVES vs. FC FLAMINGO
Montag 9. April FC FLAMINGO vs. VIENNA BRICKS
Mittwoch 18. April FC FLAMINGO vs. RAKETTENKITTYS
Montag 23. April WILDACTS vs. FC FLAMINGO
----> und dann ist die Saison erst vorbei!!!!

So, jetzt noch kurz Werbung in kultureller Sache: 


Der Schreiber dieser Spielberichte ist im Nebenjob als Musiker mit seiner Band 5/8erl in Ehr´n für den Amadeus Austrian Music Award nominiert. 3mal schon gewonnen (COUGARS Style) aber still hungry - also liebe FLAMINGO Fans und MIXED BASKETBALL LIGA - support your local basketball musician!

Bis 27.März könnt Ihr noch für Clemens und 5/8erl in Ehr´n in der glamourösen Kategorie "Jazz/World/Blues" VOTEN -> HIER -> THX und BUSSI BABA!